Meine Eigenbau Modell Projekte 

Das Wort Eigenbau ist ein Wort das man unter Bastlern immer wieder hört und um dieses geht es auch hier auf dieser Seite.

Das anfertigen seines eigenen Modelles egal in welcher Art es sich im Modellbau handelt,erfordert sehr viel Zeit und auch viel Erfahrung im Eigenbautechnik.

Als Unerfahrener kann ein solches Vorhaben schon mal nach hinten los gehn oder auf einer der Zahlreichen Verkaufsplattform landen mit dem Slogen Hobbyaufgabe.

Wer sich selber mit Eigenbaumodellen befast der weis selber ganz genau was hinter dem Wort Eigenbau steckt.

Die folgenden Bilder zeigen Modelle die ich selber Konstruiert habe aus Teilen oder dem Bestand der verschiedensten Herstellern von RC Cars.

Für die Bildvergrößerung einfach mit der Maus auf das jeweilige Bild klicken

Viel Spass nun

Eigenbau Modellprojekt Tyrrell P34 1977 als Brushlessmodell

Ich sucht wieder mal eine Herausforderung als Eigenbau Modell Projekt 1/8 das restaurieren von alten RC Raritäten hatte ich langsam Satt ,also was neues bauen.

Da ich ein Fan von den Alten Formel1 Rennwagen der 70er-80er Jahre war und noch bin dachte ich mir mal einen Tyrrell P34 von 1977 als E-Brushless Modell Car zu Bauen.

2 Tyrrell P34 von 1977 als Verbrennermodell hatte ich schon slbst gebaut aber eben als Verbrennermodelle.

Ich setzte mich hin und zeichnete zuerst mal einen Rohplan von der Grundform des Modelles,für die Synchronisation der Technischen 4Rad Lenkung war ein genaues anordnen der 4 Vorderräder am Plan wichtig ,die 4Räder durften sich ja beim Lenkeinschlag nicht gegenseitig im weg sein.

Die Karosserie aus Italien war schnell bestellt aber sie ist auch nur als 4 Rad Erhältlich die Karosserie must ich für die 4 Radlenkung verlänger mit 04 mm Weichalu war das absolut kein Problem,sie wurde genau für die 4Räder +lenkeinschlag verlängert.

Was aus meiner Idee geworden ist seht ihr in den folgenden Bildern.

Eigenbau Modell Projekt Formel1 Williams Fw07 V8  Alan Jones 1979

Wie bei allen anderen meiner Eigenbaumodellprojekte fängt alles zuerst mit der Planzeichung an und dann mit den Passgenauen zuschneiden noch Plan der einzelnen Chassieteile.

Bestandteile von einem SG Futura wurden für dieses Modellprojekt verwendet,ein PICCO 3,5ccm Neu wurde verbaut.

 Eigenbau Modell Projekt Brushless Kart in 1/4 mit Lenkbarer Fahrerfigur

Mit beweglichem Lenkrad und beweglicher Fahrerfigur aus Teilen von Kyosho.

Als echter Bastler hat man immer genug Zeugs rumliegen das sich sehr gut für so ein Eigenbauvorhaben verwenden läst.

Die Idee und reichlich Teile hatte ich alles andere wurde Händisch angefertigt.

Bevor alles komplett fertig zusammgebaut wurde wird erstmal ein Funktionstest am Stand
 durchgeführt.

Das Eigenbaukart wurde noch mir LEDs bestückt und so auch Nachtfahrtauglich gemacht.

Ein echter Bastler hat nicht nur Ideen nein,er fängt auch etwas an und macht es auch fertig so wie ich.Das Eigenbaukart war wieder ein voller Erfolg für mich und es wartete auch schon ein Käufer drauf der das Kart gleich nach Deutschland mitnahm.

Sollte hier etwas nicht stimmen so ist das hier noch kein Problem da sich das Modellkart noch nicht in der Endfertigung befindet.

Der Probelauf verlief ohne Problem und es konnte mit der Lackierung und mit der Endfertigung begonnen werden.

Die Seitenteile für das Kart wurden aus Alu gefertigt und verschraubt.


Eigenbau Modell Projekt Tyrrel P34Ford V8 von Ronnie Peterson 1977 als Vebrennermodell

Die beiden Tyrrells P34 Ford der damaligen Formel1 der 70er Jahren haben mich schon nimmer fasziniert alleine schon die Synchrone 4 Rad Lenkung war ein Meisterwerk der damaligen Rennwageningenieure ,die kleinen 4 Vorderräder und die Dicken Hinterräder wie ein Geschoß knapp vorm abheben.

Es gab ihn  in verschiedenen Bausätzen zu kaufen vom Hersteller aus Italien in 1/8 als Verbrennermodell und von Tamiy in 1/10 als Elektro mit 540 Motor.

Da solche Bausatzmodelle heute sehr teuer gehandelt werden und ich mir einen selber bauen wollte stöberte ich das Netz nach Informationen durch und wurde auch schnell fündig dabei.

Eine Karo 1/8 gab es aus Lexan aber nur für die 4 Rad Version und nicht für den 6Wheel Tyrrell den ich strebte zu Bauen.

Teile für den Verbrennerantrieb (Motor 3,5ccm,eine komplette Hinterachse von PB Racing) hatte ich und alles past immer irgendwie zusammen auch von den verschiedenen Herstellen von damals.

Ich bestellte mir 2 Tyrrell Karosserien über Ebay von einem Händler in Italien Kostenpunkt pro Karosserie damals ca 35 Euro.

Hier könnt ihr nun sehen wie ich mir einen Tyrrell P34Ford in 1/8 mit Verbrennermotor selbst gebaut habe.

Die fertige 4 Radlenkung gefedert

Mein erster selbstgebauter Tyrrell P34

Das fertige Grundchassie der Tyrrells P34

Die Karosserie musste für den 6Wheels Rennwagen in Front verlängert weden,dazu wurde mit 0,5mm Alu eine Karosserieverlängerung geschaffen und an die Form angepast.

Die Servodeckplatte mit Tank wurde Platzpassend zugeschnitten.

Der Tyrrell P34 wird immer realer.


Dieses Eigenbauprojektmodell eines Tyrrells P34 Ford in 1/8 von 1977 brachte mich auf weiter Ideen so das ich gleich einen 2. Tyrrell P34 Ford von 1977 seinen damaligen Teamkolegen Patrick Depailler baute nach dem selben Plan vom ersten,war das jetzt viel einfacher da ich den ersten als Muster vormir hatte.

Hier meine 2 Schmuckstücke in voller Pracht sie waren der Beginn meiner Retro Formula Sammlung 1/8 in Originaler Nachbildung.

Mehr Bilder hierzu unter F1 Glattbahner Seite 2

Eigenbaumodellprojekt Ferrari 126 C2 V6 Gilles Villeneuve Team Scuderia Ferrari 1982

RC Retrocar Grupner Expert Speed Car 1/8 2WD 3,5ccm PICCO

Dieses Eigenbauprojekt hatte eine besondere bedeuteung für mich,da es sich um den Unglücksrennwagen von Gilles Villneuve von 1982 bei dem es durch ein unglückliches Missverständnis mit Jochen Mass in Zolda in einer Kurfe zu der Katastrophe kam.

Gilles Villneuve gehörte zu den Talentierten Rennfahrern der damaligen Formel1 der 80er jahre ,Gilles Villneuve wurde 32 Jahre alt.

Mit dieser Originalen Nachbildung bleibt er unvergessen.

Die Bilder zeigen wie das Modell entsteht,der Ablauf ist immer der selbe und erfordert sehr viel Zeit und Erfahrung im Eigenbau.

Beginn mit Planzeichnung und Teieleanfertigungen aus Alu.


Nachdem alle Teile Plangenau fertiggestellt waren folgte der Zusammenbau ,das ist der Teil eines Eigenbaumodelles der für mich besonderst wichtig ist,denn aus nichts entsteht hier wieder ein absolutes Unikat Modell einer Unvergesslichen Rennfahrerlegende.


Die lexankarosserie wurde an den originalen Ferrari 126 C V6 tc angepasst,der Originale lexan Fronspoiler wurde daher entfernt und für den Frontspoiler aus Alu angepasst.


Die Rennfahrerlegende Gilles Villneuve kehrt nun mit diesem Fahrfertigen Modell wieder zurück auf die Rennstrecke und bleibt somit unvergesslich.


Eigenbaumodellprojekt Niki Lauda Ferrari 312 B3 F12 1975

RC Retrocar SG Futura 1/8 2WD 3,5ccm MAC 350

Wer kennt diese Rennfahrerlegende nicht Niki Lauda war eine der größten Rennfahrer der damaligen Formel 1 wenn man bedenkt welches Glück er bei seinem Unfall 1976 am Nürburgring mit seinem damaligen Ferrari 312 T2 hatte ,trotz massiver Brandverletztungen im Gesichtsbereich und zahlreichen Operationen kehrte er nur nach 5 Wochen wieder in die Formel1 zurück.

Lauda bleibt bis heute eine unvergessliche Rennfahrerlegende.

Mit diesem Eigenbaumodellprojekt kehrt auch er wieder zurück auf die Rennstrecke.

Bei diesem Modellprojekt handelt es aber nicht um den damaligen Unglücksrennwagen von 1976 sondern um den damaligen Ferrari 312 B3 von 1974 seinen Erstrennwagen bei Ferrari -Team Scuderia Ferrari.

Auch dieses Modellprojekt kostete sehr viel Zeit und vorallem sehr vieles an Sonderanfertigungen die alle per Hand gerfertigt werden mussten.

100% fertig

Heckteil SG Futura


Eigenbaumodellprojekt TyrrellP34 Ford V8 Jody Scheckter 1976

Nachdem ich schon 2 Tyrrells P34 in 1/8 als Verbrennermodell ebaut hatte ,beschloss ich auch einen Tyrrell P34 in 1/8 mit Brushlessantrieb 1/8 zu bauen.

Eine passende Karosserie hatte zwar nicht aber eine die dem Tyrrell P34 von Jody Scheckter von 1976 ählich sah,zwar nicht für den 6 Rädrigen,aber  das sollte auch kein Problem darstellen einfach den Body verlängern fertig.

Die 4Radlenkung baute ich 1:1 dem der Verbrenner Tyrrells nach,für das Heck verwendete ich Teile eines Graupner Expert Speed Cars das sich für mein Modell bestens eignete.

Einige Faktoren sind im Bau von Modellen mit Elektroantrieb zu beachten,den statt eines Verbrennermotores einfach einen Elektromotor hin zu schrauben so einfach ist die Sache nicht.

Bei einem Verbrennermodell sitzt der Tank für den Treibstoff im Modell Fix,bei einem Elektromodell hingegen liegt der Schwerpunkt im unterbringen des Akkus in diesem Fall ein Lipo S3 4500mAh ,der Akku muss Tauschbar und leicht zugänglich sein und darf während der fahrt nicht verrutschen.

Das Fixsieren des Akkus löst ich mit 2 kleine Karosseriehalterungen geschraubt an eine zuerst zurecht geschnittene Epoxihardsstrebe.

Ich habe vom Bau  leider keine Bilder mehr da die Festplatte auf der die Bilder gespeichert waren Defekt wurde.

Auch dieses Eigenbaumodellprojekt war wieder ein voller Erfolg für mich.

Jeder der sich selber mit Eigenbaumodellen befasst weis nur zu gut welche Arbeit dahinter steckt um es auch Fahren zu können.

Weiter Bilder von RC Retrocars in Formel 1 Rennwagen Nachbildung Folgen.